> Revierinformationen / >> Yachtcharter Kanaren


Die Kanaren - die Inseln des ganzjährigen Frühlings!
Segeln Pur......
Segeln auf den Kanaren vor der Küste Afriks bedeutet Hochgenuss pur.
Auch wenn der immer blaue Himmel ein einfaches Revier vermuten lässt, sind Respekt und Umsicht dennoch angeraten.
Schwierigkeitsgrad....
...Die Kanaren liegen im Bereich der Passatzone. Die nordost drehenden Winde wehen meist mit angenehmen Stärken zwischen 3 und 6 Beaufort. Die Düsenwirkung zwischen den Insel kann deutlich zunehmen. Störungen können im (Oktober/November) und im Frühjahr (März bis Mai) auftreten.
Die östliche Winde aus der Sahara können durch Staub und Sand die Sicht beeinträchtigen.

Das anspruchsvolle Revier ...

.....frischer Passatwind und dessen Düsenwirkung zwischen den Inseln, ausgeprägter Seegang. Nicht geeignet für Familientörns. Vor Sturm oder gefährlicher Dünung warnen die Küstenfunkstellen in Spanisch und Englisch. Ankündigung ebenfalls auf Kanal 16. Grundsätzlich muss man das Wetter verfolgen und jede Änderung der klassischen Passatlage als Warnsignal verstehen.
Navigation....
....Die Kanaren sind ein Revier mit überwiegend guter Sicht und reich an Landmarken.
Die Häfen sind tief und einfach anzulaufen. Die Befeuerung für die Nachtfahrt ist gut. Es genügt meist eine einfache terrestrische GPS-gestützte Navigation. Östliche Winde aus der Sahara können durch Staub und Sand die Sicht beeinträchtigen.

Marinas.....
....gibt es, aber nicht allzu viele.
Meist liegen sie in Lee der Inseln in Nähe touristischer Einrichtungen. Die öffentlichen Häfen bieten gute Versorgungsmöglichkeiten, man macht meist an hohen Kaimauern fest.
Die Fischerhäfen bieten wenig Platz, dafür umso mehr Atmosphäre.
Die Ankerplätze sind rar, aber traumhaft schön.
verkauf@schaefercharter.de